Herkunft des Franz Rheinländer aus Geisleden

Das Forum für Stammbäume, Recherchen nach Familien, Ahnenlinien und Vorfahren

Moderatoren: Gödeke, Dr. Alfons Grunenberg, Uwe Stadolka

Forumsregeln
Ahnenforschung im Eichsfeld Wiki:
Ahnenforschung im Eichsfeld
Familiennamen im Eichsfeld
Orte im Eichsfeld
Kirchenbücher im Wiki - Verzeichnis der Kirchenbücher
Dateien bereitstellen / suchen

Bitte treffende Thementitel verwenden - z.B. mit Familiennamen und/oder Orten! Dies erleichtert anderen die Suche und erhöht Ihre Chancen auf Antwort.
WernerGross
neu im Eichsfeld-Forum
Beiträge: 3
Registriert: Dienstag 1. August 2017, 17:39
PLZ: 41238
voller Name: Werner Groß

Herkunft des Franz Rheinländer aus Geisleden

Ungelesener Beitrag von WernerGross » Sonntag 30. Juni 2019, 13:25

Ein Forscherkollege aus Kanada sucht die Herkunft des Franz Rheinländer geb. um 1765 in Geisleden? Von Beruf Scheunenbauer und im Mai 1805 mit seiner Frau Christina und möglicherweise einem Sohn Peter nach Russland ausgewandert.

Wenn jemand hierzu Daten hat bitte um Information.
Vielen Dank für Ihre Bemühungen und freundliche Grüße

Werner Groß

Hans-Georg Andres
häufiger Besucher
Beiträge: 108
Registriert: Sonntag 5. Mai 2002, 11:08
PLZ: 37318
Wohnort: Uder

Re: Herkunft des Franz Rheinländer aus Geisleden

Ungelesener Beitrag von Hans-Georg Andres » Sonntag 30. Juni 2019, 16:23

Hallo Herr Groß,
laut dem OFB von Herrn Degenhard gibt es in Geisleden keinen Eintrag der in Frage kommen könnte. Haben Sie noch andere Hinweise?
Ist der Hinweis auf Geisleden richtig oder könnten es eventuell auch andere Orte sei. Gibt es einen Hinweis auf das Eichsfeld?

Freundliche Grüße
Hans-Georg Andres

WernerGross
neu im Eichsfeld-Forum
Beiträge: 3
Registriert: Dienstag 1. August 2017, 17:39
PLZ: 41238
voller Name: Werner Groß

Re: Herkunft des Franz Rheinländer aus Geisleden

Ungelesener Beitrag von WernerGross » Sonntag 30. Juni 2019, 17:57

Hallo Herr Andres,
der Herkunftsort von Franz ist von den russischen Behörden erstellten Revisionsliste von 1808 aufgeführt, die von verschiedewnen Personen als Geisleden oder Geichlingen wieder ins Deutsche übertragen wurde. Es könnte also auch Geichlingen sein?

Besten Dank für Ihre Mühe, dann kann man Geisleden schon einmal ausschließen.

Freundliche Grüße
Werner Groß

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Born und 52 Gäste