Lindenbauer in Wingerode

Das Forum für Stammbäume, Recherchen nach Familien, Ahnenlinien und Vorfahren

Moderatoren: Gödeke, Dr. Alfons Grunenberg, Uwe Stadolka

Forumsregeln
Ahnenforschung im Eichsfeld Wiki:
Ahnenforschung im Eichsfeld
Familiennamen im Eichsfeld
Orte im Eichsfeld
Kirchenbücher im Wiki - Verzeichnis der Kirchenbücher
Dateien bereitstellen / suchen

Bitte treffende Thementitel verwenden - z.B. mit Familiennamen und/oder Orten! Dies erleichtert anderen die Suche und erhöht Ihre Chancen auf Antwort.
Beliba
neu im Eichsfeld-Forum
Beiträge: 3
Registriert: Freitag 22. März 2019, 14:50
PLZ: 28832

Lindenbauer in Wingerode

Ungelesener Beitrag von Beliba » Freitag 22. März 2019, 14:58

Hallo,
ich suche Personen mit dem Familiennamen Lindenbauer in Wingerode, in der Zeit von etwa 1840 - 1874.
Besonders interessiert bin ich, ob es im Kirchenbuch von Wingerode in diesem Zeitraum Eintragungen über einen Ferdinand Lindenbauer gibt.
Wo kann man das Kirchenbuch, auf Mikrofilm, DVD oder digitalisiert einsehen?
Viele Grüße
Bernd Lindenbauer

Leo2000
seltener Besucher
Beiträge: 14
Registriert: Dienstag 29. Januar 2019, 12:19
PLZ: 34246

Re: Lindenbauer in Wingerode

Ungelesener Beitrag von Leo2000 » Samstag 23. März 2019, 12:11

Hallo,
das Ortsfamilienbuch von Wingerode können Sie kaufen. Näheres ist unter folgendem Link zu sehen.
http://wiki-de.genealogy.net/Wingerode,_OFB
Viele Grüße

Klaus Haeger
Senior- Mitglied
Beiträge: 473
Registriert: Sonntag 16. August 2009, 17:32
PLZ: 44227
Wohnort: Dortmund

Re: Lindenbauer in Wingerode

Ungelesener Beitrag von Klaus Haeger » Sonntag 24. März 2019, 19:19

Lindenbauer kommt einige Male vor auch ein Ferdinand.
Wann soll der geboren sein? und mit wem verheiratet?

Beliba
neu im Eichsfeld-Forum
Beiträge: 3
Registriert: Freitag 22. März 2019, 14:50
PLZ: 28832

Re: Lindenbauer in Wingerode

Ungelesener Beitrag von Beliba » Donnerstag 28. März 2019, 13:45

Hallo,
der Ferdinand Lindenbauer, den ich suche, dürfte in der Mitte des 19. Jahrhunderts, so um 1850 herum, geboren sein. Verheiratet war er mit Margarethe ge. Gleitz, sein erstes Kind, mein Großvater Moritz Lindenbauer kam 1876 zur Welt. Da wohnte die Familie allerdings schon in Bremen-Blumenthal.
MFG
Bernd Lindenbauer

Beliba
neu im Eichsfeld-Forum
Beiträge: 3
Registriert: Freitag 22. März 2019, 14:50
PLZ: 28832

Re: Lindenbauer in Wingerode

Ungelesener Beitrag von Beliba » Samstag 6. April 2019, 18:01

Hallo,
ich habe inzwischen im Rahmen der Fernleihe das Ortssippenbuch von Wingerode erhalten, und dort meinen Urgroßvater Ferdinand L. tatsächlich mit Geburt und Heirat gefunden.
Auch die vorigen Generationen sind dort verzeichnet. Mein derzeitiger Spitzenahn ist Valentin L., der Gastwirt in Wingerode war, und in der Mitte des achtzehnten Jahrhundert geboren sein dürfte.
Der erste Namensträger wurde übrigens im Jahre 1699 in Wingerode getauft, was bedeutet, daß ein Zweig der Lindenbauers bereits Ende des siebzehnten Jahrhunderts im Eichsfeld ansässig war.
Aber woher sind sie gekommen, und warum sind sie im Eichsfeld ansässig geworden?
Die weiteste Verbreitung hat der Name Lindenbauer in Österreich. Ich vermute deshalb, daß auch die Vorfahren meiner Ahnen von dort nach Wingerode gekommen sind.
Vielleicht nach Beendigung des dreißigjährigen Krieges, als das Land weitgehend entvölkert war? Leider bisher alles nur Spekulation.
Ich werde mir jedenfalls Literatur über die Geschichte des Eichsfeldes beschaffen und schauen, ob ich dort irgendwas entdecken kann.
Viele Grüße
Bernd Lindenbauer

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 62 Gäste