Firmungen im Eichsfeld

Das Forum für Stammbäume, Recherchen nach Familien, Ahnenlinien und Vorfahren

Moderatoren: Gödeke, Dr. Alfons Grunenberg, Uwe Stadolka

Forumsregeln
Ahnenforschung im Eichsfeld Wiki:
Ahnenforschung im Eichsfeld
Familiennamen im Eichsfeld
Orte im Eichsfeld
Kirchenbücher im Wiki - Verzeichnis der Kirchenbücher
Dateien bereitstellen / suchen

Bitte treffende Thementitel verwenden - z.B. mit Familiennamen und/oder Orten! Dies erleichtert anderen die Suche und erhöht Ihre Chancen auf Antwort.
Andreas Stützer
häufiger Besucher
Beiträge: 82
Registriert: Samstag 12. Juli 2008, 11:59

Firmungen im Eichsfeld

Ungelesener Beitrag von Andreas Stützer » Sonntag 28. Oktober 2018, 14:59

Kann jemand Angaben dazu machen, wann und wo im 17. Jahrhundert Firmungen im (südlichen) Eichsfeld durchgeführt wurden? Aus dem 18. Jahrhundert sind folgende Jahre und Orte bekannt:
1706 Geismar
1716, 1724, 1732, 1739 Lengenfeld unterm Stein
1749 Großbartloff
1756 Lengenfeld unterm Stein
1764, 1770, 1779, 1786, 1793, 1800 Kloster Zella.
Die Firmungen fanden somit in etwa 7-jährigem Abstand statt. Da alle Kinder aus den benachbarten Orten gemeinsam und zumindest in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts bereits sehr früh gefirmt wurden, kann aus den Firmdaten näherungsweise auf das Alter der Kinder geschlossen werden. Dies dürfte auch für das 17. Jahrhundert gelten. Jeder Hinweis ist daher willkommen.

Andreas Stützer

BeMo
Senior- Mitglied
Beiträge: 120
Registriert: Montag 18. April 2011, 13:37
PLZ: 37308
voller Name: Bernhard Monecke
Wohnort: Ershausen

Re: Firmungen im Eichsfeld

Ungelesener Beitrag von BeMo » Dienstag 30. Oktober 2018, 17:31

Hallo Andreas,
für Ershausen/Lehna/Misserode habe ich (auf die Schnelle) folgende Daten:
1693, 1706, 1724, 1739, 1749, 1756, 1764, 1786, 1793, 1800

Altersangaben werden erst ab 1786 verzeichnet. Hier zwischen 5 und 11 Jahren.

Gruss aus Ershausen
Bernd

Andreas Stützer
häufiger Besucher
Beiträge: 82
Registriert: Samstag 12. Juli 2008, 11:59

Re: Firmungen im Eichsfeld

Ungelesener Beitrag von Andreas Stützer » Donnerstag 8. November 2018, 14:28

Hallo Bernd,

vielen Dank für Deinen Hinweis. Im ältesten Kirchenbuch von Effelder gibt es darüber hinaus noch eine weitere Angabe aus dem Jahr 1678. Damit sieht die Reihenfolge jetzt so aus:

00.00.1678: unbekannter Ort
00.00.1685 oder 1686: vermutet, unbekannter Ort
00.00.1693: unbekannter Ort
00.00.1699 oder 1700: vermutet, unbekannter Ort
13.08.1706: Geismar
usw.

Die fehlenden Jahre 1716, 1732, 1770 und 1779 bei Ershausen, Lehna und Misserode beruhen möglicherweise auf dem Verlust der Aufzeichnungen, da für diese Jahre Firmungen in anderen Orten nachgewiesen sind.

Andreas

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 74 Gäste