Ausbruch der Schöpferitis im Eichsfeldforum

Diskussion zum Forum

Moderator: Eichsfeld.net

Benutzeravatar
Heinrich5
Senior- Mitglied
Beiträge: 844
Registriert: Samstag 20. April 2013, 18:23
PLZ: 99974

Ausbruch der Schöpferitis im Eichsfeldforum

Ungelesener Beitrag von Heinrich5 » Donnerstag 27. Juni 2013, 08:04

Unser Neues Mitglied manden war bei http://www.4religion.de , einem Forum, welches sich der Versöhnung zwischen Glaube und Säkularismus verpflichtet hat, Mitglied seit 18.04.2013 bis zum 24.04.2013. In diesen 6 Tagen ist er mit 123 unsinnigen Beiträgen seinen Mitschreibern auf den Geist gegangen, dann wurde er durch den Administrator gesperrt. Vorher wurden zwei seiner Beiträge gelöscht und am 24.04.2013 hat er eine Ermahnung und eine gelbe Karte erhalten. Dann wurde er rausgeschmissen und gesperrt.

manden ist auch seit 15.01.2013 Mitglied bei http://www.2jesus.de . Dort hat er bis heute (26.06.2013) 1403 unsinnige und beleidigende Beiträge geschrieben.

Seit 23.06.2013 ist er nun zur großen Freude von Christel, welche einen neuen „Gläubigen“ begrüßen durfte (Es war ja in letzter Zeit so eintönig im Forum geworden :D ), Mitglied im Eichsfeld-Forum.

Seine Aussagen und Erkenntnisse (seine Glaubensweisheiten) sind inhaltlich immer dieselben, welche er stereotyp vorträgt und wiederholt.

Hier einige seiner Glaubensweisheiten (bzw. Lachnummern): :D
Wenn Gott eingreift, dann nicht bemerkbar und er beeinflusst uns nicht! Ich denke vielmehr, Gott hat alles schon vor Jahrmillionen irgendwie festgelegt ( das irgendwie ist für uns natürlich nicht erkennbar, da Gott natürlich über eine (unvorstellbar) überlegene Logik verfügt - das hat mit dem primitiven Gottesbild der Bibel und sonstiger Religionen natürlich a b s o l u t _ n i c h t s zu tun ! Und wir müssen es selber schaffen - so meine Erkenntnis - und was wir schaffen müssen , ist aus der Schöpfung ableitbar : Liebe die Mitmenschen und bewahre die Natur , damit liebst Du den Schöpfer .
DAS ist ALLES - n i c h t der Käse der Religionen ! Aber es ist natürlich u n g e h e u e r schwer ! Vielleicht will deshalb niemand was davon wissen - weil uns unser "wahnsinniger" Egoismus im Wege steht !
……das , was wir aus seiner Schöpfung direkt ablesen können : Liebe alle Mitmenschen und bewahre seine Natur , damit liebst Du deinen Schöpfer .Ich denke , das ist mindestens tausend mal besser als alles , was (alle) Religionen und die Menschen selbst anzubieten haben !
……Aber auch das , was Jesus gesagt hat , ist f a l s c h , weil menschenunmöglich , und darum richtet sich auch so gut wie niemand danach (wirklich ) . Ganz zu schweigen von dem ganzen anderen Rattenschwanz der Religionen , natürlich auch des Christentums , der grösstenteils falsch ist !
So kommen wir nicht näher zu Gott - n e i n - immer mehr Menschen werden zu Atheisten ( ob mit Kirche oder ohne ! )
………..Und Du glaubst also , Du suchst Dir den Glauben raus , der Dir passt oder in den Du zufällig hineingeboren wurdest ! Das ist dann der richtige ? Was vor Jahrtausenden ein paar Menschen sich zusammenfantasiert haben - da haben wir ja allerlei Versionen : Christen , Muslime , Hindus , Taoisten ... Ach und das mit dem Vater gefällt Dir am besten ? Aber ist es nicht viel wichtiger , ob es stimmt ? Siehst Du , und bei meinem einfachen Glauben da bin ich mir ganz sicher , dass er stimmt , denn seine Basis ist die Schöpfung - Universum und Leben
W A S braucht die Menschheit w i r k l i c h um endlich weiter zu kommen ? Einen Haufen Glück ? Oder das Verlassen auf sich selbst ? N E I N ! Den einfachen richtigen Glauben : an die Existenz eines unvorstellbar überlegenen Schöpfers des Universums(ansonsten völlig unvorstellbar) und der damit verbundenen Hoffnung auf ein wahres , unvorstellbares Leben . Und das , was wir aus seiner Schöpfung direkt ablesen können : Liebe alle Mitmenschen und bewahre seine Natur , damit liebst Du deinen Schöpfer . Ich denke , das ist mindestens tausend mal besser als alles , was (alle) Religionen und die Menschen selbst anzubieten haben !
Ich habe mich mit ca. 30 entschieden aus der evangelischen Kirche auszutreten , aber nicht weil ich an Gott (als Schöpfer) gezweifelt habe , sondern weil mir die Kirche zu heuchlerisch erschien .
Nach 20 Jahren "Stress" - Leben habe ich mich bewusst auf die Suche nach der Wahrheit über Gott gemacht in den Religionen und dieser Welt ( 6 Jahre lang , ich war schon lange Frührentner ) .
Das Ergebnis habe ich nicht geahnt : Die Religionen sind grösstenteils falsch mit winzigen Funken Wahrheit ( am meisten von Jesus ) . Und auch die Erkenntnis , zu der ich dann gekommen , hatte ich zuvor noch nirgends gelesen : Gott ist der Schöpfer des Universums samt Leben , unvorstellbar überlegen - ansonsten völlig unvorstellbar . Was wir hier tun sollen , kann man direkt aus der Schöpfung ableiten : Liebe die Mitmenschen und bewahre die Natur , damit liebst Du den Schöpfer .
DAS wäre alles was wir brauchen ! Aber um das zu erkennen braucht diese Menschheit noch Jahrhunderte , Jahrtausende oder mehr . Ich weiss nicht , ob man das unbedingt selbst herausfinden muss . Ich wäre um jede Information , die mir weitergeholfen hätte , dankbar gewesen . Aber das ist heute sehr selten geworden , da es wirklich interessierte und offene Menschen für dieses Thema kaum mehr gibt .
Werte Atheisten , werte Menschen von den Religionen , und werte Andere , viele Menschen heute glauben , dass die Religionen grösstenteils falsch sind . A B E R deswegen gibt es doch einen Schöpfer , den wahren Gott . Das unvorstellbare Universum samt Leben ist da , das kann nur ein unvorstellbar überlegener Schöpfer mit unvorstellbar überlegener Logik geschaffen haben - das ist offensichtlich , wenn man ein bisschen ehrlich nachdenkt . Und wir brauchen keine (menschlichen) Schriften und Religionen , was wir wissen müssen , ist an der Schöpfung s e l b s t erkennbar :
Wir Menschen haben Leben , alles zum Leben , und fantastische Möglichkeiten . Also allen Grund dem Schöpfer dankbar zu sein und ihn zu lieben . Und wie lieben wir ihn ? Indem wir seine Schöpfung lieben : die Mitmenschen lieben und die Natur bewahren . M E H R brauchen wir nicht ! Wir müssen es nur (endlich) tun !
GOTT ist der Schöpfer von allem , unvorstellbar überlegen - ansonsten v ö l l i g unvorstellbar . Wir dürfen von ihm hoffen , irgendwann das wahre , unvorstellbare Leben zu bekommen . Wir müssen hier lernen , die Natur zu bewahren , und uns alle umeinander liebevoll zu kümmern , und alles gerecht , gleich und liebevoll zu teilen , und dem Schöpfer dankbar zu sein für alles , was wir haben .
Indem wir seine Schöpfung lieben , lieben wir auch den Schöpfer . Was wir hier tun sollen , lasst sich direkt aus der Schöpfung ( Universum samt Leben ) ableiten ! Kurz : Liebe die Mitmenschen und bewahre die Natur , damit liebst Du den Schöpfer . Leider (bisher) v i e l zu schwer für diese Menschheit !
……ich weiss natürlich höchstens ein winziges bisschen , aber davon bin ich überzeugt : Liebe die Mitmenschen und bewahre die Natur , damit liebst Du den Schöpfer . Das lässt direkt aus der Schöpfung(Universum samt Leben) ableiten , wenn man natürlich erkannt hat , dass der Schöpfer Universum samt Leben geschaffen hat . Und M E H R ist nicht zu tun ! Leider (bisher) v i e l zu schwer für d i e s e Menschheit ! Und Besserung nicht in Sicht. "Liebe deine Mitmenschen(alle)und bewahre die Natur , damit liebst Du den Schöpfer" ist nicht nur ein bisschen wichtig - N E I N - es ist das A L L E R W I C H T I G S T E ! ! ! Ich habe die Religionen , natürlich vor allem das Christentum (mit ca. 30 aus der ev. Kirche ausgetreten) , intensivst viele Jahre studiert , und mit vielen Gäubigen bis heute diskutiert (Bibel fast 3x komplett gelesen ) . Hier dürfte kaum jemand sein , der soviel Religionswissen hat . Das Ergebnis meines fast lebenslangen Studiums : Die Religionen sind grösstenteils falsch mit winzigen Funken Wahrheit . Am nächsten sind 2 Erkenntnisse Jesu gekommen : Du sollst Gott lieben ( allerdings nur den Schöpfer - nicht den falschen Gott des AT ! ) und Du sollst deinen Nächsten lieben - das " wie dich selbst " ist eine menschenunmögliche religiöse Übertreibung Jesu und kann n u r als Orientierung genommen werden). Denk mal gut darüber nach , nicht das oberflächliche Darüberhinweggehen der " Christen " !!!
………. jetzt fängst Du auch an mit dem üblichen pseudochristlichen Larifari . Das Nächstenliebegebot wird von den Menschen , leider (fast) genauso von den Christen , die es eigentlich besser wissen müssten , f u r c h t b a r missachtet ( und das ist die Hauptsache des Glaubens an Gott , den Schöpfer !!! ) !!! Ca. 24000 Mitmenschen lassen wir täglich grausam verhungern und ca. 1000 Millionen ständig im Elend hungern !!! W A C H _ A U F !!! JESUS _ WÜRDE _ SICH _ IM _GRAB_ RUMDREHEN !!! Man kann sich nur in Grund und Boden schämen für diese Menschheit ( und vor allem Christenheit ) !!!
……. Aber ich lasse mich nicht einschüchtern , weder hier noch in anderen Foren ! Ich sage meine Meinung gerade zu den wichtigsten Themen wie Gott(Schöpfer) , Sinn des Lebens und was ich an den Religionen für falsch halte . Okay , dann schmeisst man mich halt wieder raus . Aber vielleicht begreift der eine oder andere doch etwas - irgendwann ?
………….gut dass Du die Sache mit der Bibel nicht so verbissen siehst . Ich war auch mal Christ bis ca. 30 . Und mit ca. 50 habe ich nach schweren Schicksalsschlägen nochmal die Suche nach der Wahrheit über Gott aufgenommen in den Religionen (vor allem Christentum) und dieser Welt . Nach 6 Jahren intensiven Studiums - auch viele Diskussionen - völlig ehrlich , kritisch , und (so gut wie ) ohne Vorfestlegungen bin ich zu einem Ergebnis gekommen : Die Religionen sind grösstenteils falsch mit winzigen Funken Wahrheit (am meisten Jesus) . Und ich habe zu einem ganz einfachen Glauben gefunden , der sich rein aus der Schöpfung ableiten lässt :
Das Universum samt Leben ist da . Das kann nur ein unvorstellbar überlegener Schöpfer gemacht haben - ansonsten völlig unvorstellbar . Wir Menschen haben Leben , alles zum Leben , und fantastische Möglichkeiten . Also allen Grund dem Schöpfer dankbar zu sein und ihn zu lieben .
Und wie lieben wir ihn ? Indem wir seine Schöpfung lieben : die Mitmenschen lieben und die Natur bewahren . Also : Liebe die Mitmenschen und bewahre die Schöpfung , damit liebst Du den Schöpfer .
Und M E H R brauchen wir nicht ! Nur die Hoffnung auf ein wahres , unvorstellbares Leben vom Schöpfer !
Vielleicht hat sich Jesus auf Grund seines tiefen traditionellen Glaubens tatsächlich in den religiösen "Wahn" hineingesteigert , dass er der verheissene Messias sei und später sogar Gottes Sohn - aber dass er fleischgewordener Gott sei und alles durch ihn geschaffen worden sei , das hat der Schreiber des Johannes-Evangeliums - wahrscheinlich ein Fanatiker der frühen Kirche (lt. Bibelforschung) - wohl im religiösen "Wahn" zusammenfantasiert . Klar ersichtlich wird das an den bei Math und Mark übereinstimmenden letzten Worten Jesu am Kreuz : Mein Gott , mein Gott , warum hast Du mich verlassen ? Klingt d a s , als ob Gott spricht ? ? ?
……… ich habe doch schon gesagt , ich habe die Bibel (fast) 3x komplett gelesen und tausende Male in Auszügen und unzählige Male mit Kirchen und religiösen Gruppen diskutiert . Ich bilde mir stets mein eigenes Urteil . Und bei dem Satz hier gibts nicht die geringsten Zweifel . Wenn Du das nicht zu erkennen vermagst , hast Du keine Ahnung und ich rate Dir wirklich : wirf deinen ganzen " Mist " und fang an zu lesen wie ein Kind . Nur so kommst Du zu einem vernünftigen Ergebnis ( etwas ähnliches hat auch Jesus gesagt ! )
…………vom Glauben an die Religionen dieser Welt habe ich mich auch abgekehrt , wobei das Christentum durch Jesus noch einige gute Ansätze hat , die aber nicht beachtet werden . Aber doch nicht vom Glauben an den Schöpfer des Universums ! Wer nicht erkennt , dass es einen Schöpfer geben m u s s , der muss sehr viel tun ! Der Rest lässt sich einfach aus seiner Schöpfung ableiten : Liebe die Mitmenschen und bewahre die Natur , damit liebst Du den Schöpfer . DAS IST ALLES !
M E H R brauchen wir n i c h t ! Leider wollen die Menschen das nicht kapieren ! Und machen ihren " Wahnsinn " weiter !
Liebe Grüsse
Manfred

Im Original kann der ganze Schwachsinn hier nachgelesen werden:

http://www.4religion.de/viewtopic.php?f ... fung#p2084

http://www.4religion.de/viewtopic.php?f ... fung#p1904

http://www.4religion.de/viewtopic.php?f ... fung#p1844

http://www.4religion.de/viewtopic.php?f ... fung#p1406

http://www.4religion.de/viewtopic.php?f ... fung#p1664

http://www.4religion.de/viewtopic.php?f ... fung#p1271

http://www.4religion.de/viewtopic.php?f ... fung#p1116

http://www.4religion.de/viewtopic.php?f ... pfung#p897

http://www.4religion.de/viewtopic.php?f ... pfung#p838

Verwarnung durch die Moderation von http://www.4religion.de :
manden hat geschrieben:

Schau Dir mal dieses intolerante Forum hier an : intolerante Besserwisser in Glaubenssachen , dazu noch ein intoleranter Atheist . Lediglich der Ton ist eine Nuance freundlicher als bei den noch intoleranteren Dave und Co. , das ist alles . Und woher kommt diese Intoleranz ? Natürlich auch aus unserem " wahnsinnigen" Egoismus , dem Hauptübel der Menschheit ( religiös Satan oder Teufel genannt - aber das haben die von den Religionen noch längst nicht erkannt ) !

Hi Manfred,

Noch so ein Post, und du wirst unwiderruflich und für immer aus diesem Forum ausgeschlossen.
Dies geschieht nicht weil ich dir vorschreiben will, was du zu tun und zu lassen hast. Von mir aus könntest du nämlich deine Sprüche so lange weiter klopfen bis das Universum erstarrt.
Aber du beleidigst und provozierst in einem Fort andere Menschen die hier in friedlicher Absicht schreiben wollen, und denen fühle ich mich verpflichtet.

Als Forumsbetreiber haben wir das Recht (und die Pflicht) die Bedingungen festzulegen, unter denen die Benutzer hier schreiben (s. Forenregeln). Diesen Bedingungen bist du trotz widerholten Bitten und Ermahnungen dich im Ton zu mäßigen, und von Beledigungen abzusehen, nicht nachgekommen. Deshalb sehe ich mich verpflichtet, die Interessen der anderen Teilnehmer des Forums, vor deinem aggressiven Verhalten zu schützen.

Wir hatten gehofft, dass du dich nach den gestrigen Vorfällen zurückhaltender verhalten würdest.
Dies ist das allerletzte Mal, dass wir dein inakzeptables Benehmen durchgehen lassen.
Beim nächsten solchen Post wirst du ohne weitere Vorwarnung gesperrt.
kandyra

Was bringen dir solche Posts? Wolltest du nicht einfach in Frieden gehen, Manfred?

Och Manfred. Such dir doch endlich ein anderes Forum, Mann!


Wir haben uns bemüht mit dir, aber es bringt nichts....
Dir alles Gute, dann.
Servus
!
Bei 2jesus.de:

WAS Christen eigentlich tun müssten

http://www.2jesus.de/bibel-forum/was-ch ... 10623.html
Manfred, ich habe bisher keinen einzigen Thread von dir gelesen, in dem es um etwas anderes als die Propagierung deiner "abgeleiteten Wahrheit" ging. Alles andere ist nur ein Vorwand, ein Anknüpfungspunkt. Und jeder, der sich der Illusion hingibt, mit dir sachlich über die Themen diskutieren zu können, bereut nachher die verschwendete Zeit und Energie. Auch ich habe diese Erfahrung gemacht und bin "aus Schaden klug geworden". Aber ich kann nur andere davor warnen, "nach deiner Pfeife tanzen zu wollen oder bei deiner Klage mit zu weinen". Das giesst nur Öl ins Feuer und verschwendet Zeit und Energie von uns allen, die wir sinnvoller einsetzen könnten – z B für die Verkündigung unter den Menschen, die sie auch wirklich hören wollen und nicht nur rumstreiten.
Gruss
Sola
http://www.2jesus.de/bibel-forum/du-sol ... ml#p310931

Beitrag von Sola » 1. Juni 2013 19:30
Manfred, mich würde wirklich mal interessieren: du sagst dass du auch in anderen Foren schreibst, in christlichen und nicht-christlichen - und dass auch dort keiner deine Wahrheit haben will. Schreibst du da auch in diesem Stil und Tonfall? Oder nur hier? Wenn ja, wie kommt das denn dort an? Beschwert sich da keiner?
Gruss
von manden » 2. Juni 2013 09:12:

Hi Sola , mit der einfachen Wahrheit habe ich überall Schwierigkeiten , weil - egal von welcher Seite - kaum einer sie wissen W I L L ! Vielleicht weil sie zu nah an der absoluten Wahrheit ist ? Und so ungeheuer schwer und unangenehm ? Und dann versucht man sich bequem mit Stil und Tonfall davonzustehlen !

Antwort von Sola:
Manfred, ich kann dir zumindest sagen, warum ich sie nicht will und ich denke, dass es vielen anderen genauso geht:
Ich habe dir schon des öfteren gesagt, dass ich deine Wahrheitserkenntnis nicht für falsch halte. Aber das reicht dir nicht. Du willst, dass ich an nichts anderes glaube ausser an das, was du als "einzig richtig" erkannt hast.
Weil alle anderen Menschen in deinen Augen zu blöd sind selber etwas "Wahres" zu erkennen.
Ist ja auch nicht möglich, denn du hast ja definiert, dass nur diese einzige, von dir erkannte Wahrheit wahr ist. Folglich kann alles andere nur falsch sein.
Das ist in meinen Augen eine unglaubliche Arroganz und Überheblichkeit.

Dem ganzen die Krone setzt du aber dadurch auf, dass du auch noch behauptest, von Liebe erfüllt zu sein und sie angeblich dein Glaubensinhalt sei und dabei genau das Gegenteil rüberkommt. Stil und Tonfall sind ja nicht wichtig, denn du hast ja die Wahrheit.
Für mich ist so ein "Zeuge der Liebe" unglaubwürdig. Liebe heisst für mich nicht nur am Monatsende den Armen spenden, was übrig ist - obwohl ich das an sich sehr gut und nachahmenswert finde.
Liebe ist eine Grundeinstellung und muss immer spürbar sein, sonst ist sie nicht echt und nicht wahr. Wahrheit gilt immer, nicht nur am Monatsende.
Und ein Diskussionspartner, der auf nichts wirklich eingeht, was man sagt, sondern immer nur seine eigenen Argumente wieder und wieder lieblos "hinknallt", als hätte man sich nicht die Mühe gemacht, auf ihn einzugehen und ein wirkliches "Gespräch" zu suchen, hat sich für mich selbst "disqualifiziert". Damit kann ich nichts anfangen; Da kann ich genauso gut gegen Wände reden - die beschimpfen mich wenigstens hinterher nicht auch noch.
Gruss
Sola
Manfred,
weisst du, Dave hat Recht. Es ist sinnlos weiter zu schreiben. Du bist du zu keinerlei Gespräch bereit. Du unterstellst mir, Jesus falsch zu verstehen, dabei weisst du rein gar nichts von mir und meinem Leben. Und Bedürftige, das sind nicht nur die Menschen in Afrika oder Indien sondern Bedürftige, die sind ganz nah. Auch um diese Menschen sollen wir uns kümmern. Und die vergisst du. Und nun wünsche ich dir einen schönen Sonntag :-)
von Belu » 14. April 2013 15:13
Ich lasse mich nicht von anderen beeinflussen. Deshalb beeinflussen mich eben auch deine Worte nicht. Es tut mir leid, dass ich dir das schreiben muss. Aber ich kann gar nicht vergessen, was du geschrieben hast, weil du eben nichts geschrieben hast. Nichts ausser Vorwürfen die du nicht begründen kannst.
Beitrag von manden » 14. April 2013 15:14
Hi Dave (Moderator),
deine abfälligen Äusserungen über meine ehrlichen Ansichten zeigen nicht einmal einiger -
massen tolerantes Verhalten , geschweige denn mehr ! Anstatt andere mieszumachen , solltest Du dich dringend an die eigene Nase fassen !
Liebe Grüsse
Manfred
@manden (Manfred)

Wenn ich deine Beiträge lese muss ich feststellen, dass du dich von Forum zu Forum steigerst. Kann es sein, dass du von einem religiösen Wahn befallen bist in welchen du dich immer mehr hineinsteigerst?
Noch kann man dir sicherlich helfen.
Du brauchst dringend psychologische und psychiatrische Hilfe.

Noch ist nicht alle Hoffnung verloren. Du hast sie zwar noch alle, aber nicht mehr der Reihe nach wie man im Volksmund so sagt.

Lass dir helfen, dein Schöpfer hilft dir nicht, weil er nicht mehr eingreift wie du einmal richtig festgestellt hast.

Benutzeravatar
niels
Site Admin
Beiträge: 2256
Registriert: Freitag 22. März 2002, 16:15
PLZ: 37075
voller Name: Niels Dettenbach
Wohnort: Göttingen
Kontaktdaten:

Re: Ausbruch der Schöpferitis im Eichsfeldforum

Ungelesener Beitrag von niels » Donnerstag 27. Juni 2013, 20:24

Fakt ist, das hier jeder schreiben darf, solange er sich an die Netiquette hält - d.h. weder strafbare Inhalte (z.B. Beleidigungen) postet noch das Forum mit Spam belegt (indem er z.B. lediglich wiederholt Inhalte einstellt ohne sich auf Debatten einzulassen).

Gibt es Verstöße, greift die übliche Reihenfolge der Regulierung (Meldung (von Mods bitte mit sachlicher Begründung), Verwarnung, Rauswurf), welche aber idR mit anderen abgestimmt werden sollte (wenn es sich nicht gerade um offensichtliche Spammer handelt, um die ich mich in der Regel kümmere, wenn Sie mal bis durch kommen).

Welche Meinung ein Mensch verfolgt, ist mir da weithin gleich - ich denke, das sich jeder Leser selbst sein Bild zu machen in der Lage sein sollte.

@Christel:
Einen "virtuellen Pranger" für "virtuelle Personen" gibt es nicht und bis dato ist das Mtglied "manden" ja offensichtlich unter fiktivem Namen unterwegs. Wenn es ähnliche Vorfälle mit einem Mitglied in anderen Foren gab, so ist diese Information ja bereits öffentlich.


Beste Grüße,

Niels.
Niels.

(Eichsfeld-Foren Admin)
Eichsfeld WiKi - WiKi für das Eichsfeld
[url=http://www.eic-search-.de]EIC-Search[/url] - Suchportal für das Eichsfeld
---
http://www.syndicat.com
---
Kryptoinfo - GPG/PGP public key:
ID 651CA20D - https://syndicat.com/pub_key.asc
Key fingerprint = 55E0 4DCD B04C 4A49 1586 88AE 54DC 4465 651C A20D
---

Christel
Senior- Mitglied
Beiträge: 3210
Registriert: Montag 22. Mai 2006, 19:55
PLZ: 99734

Re: Ausbruch der Schöpferitis im Eichsfeldforum

Ungelesener Beitrag von Christel » Donnerstag 27. Juni 2013, 21:08

Hallo Niels,
herzlichen Dank für Deine Klarstellung!

Was den „virtuellen Pranger“ betrifft, da bin ich allerdings anderer Meinung:
(Übrigens, dass ich dies hier als „virtuellen Pranger“ betrachte und missbillige, war bisher nicht öffentlich.)
a) Auch die Probleme von „manden“ in den zwei andern Foren waren hier nicht öffentlich, die hat Heinrich öffentlich gemacht. Dazu musste er recherchieren, es zusammenstellen… - Das gehört sich nicht!
b) Dieses Thema ist kein Sachthema, hier wurde ein Mitschreiber zum Thema gemacht – „manden“ Manfred, der hier gerade mal vier Tage mitschreibt und den der Nichtpsychologe und Nichtarzt Heinrich eine Diagnose erstellt hat.
c) Dass „manden“ Manfred unter Pseudonym unterwegs ist, spielt für mich in der Einschätzung „virtueller Pranger“ keine Rolle. – Ich sehe immer den Menschen!

FG
Christel
„Ich glaube, dass auch unsere Fehler und Irrtümer nicht vergeblich sind, und dass es Gott nicht schwerer ist mit ihnen fertig zu werden, als mit unseren vermeintlichen Guttaten.“ Dietrich Bonhoeffer (Widerstand und Ergebung)

manden
Senior- Mitglied
Beiträge: 231
Registriert: Sonntag 23. Juni 2013, 15:38
PLZ: 91154
Wohnort: Roth/Bayern

Re: Ausbruch der Schöpferitis im Eichsfeldforum

Ungelesener Beitrag von manden » Freitag 28. Juni 2013, 16:07

Hi , etwas erstaunt sehe , dass man hier versucht , andere zu diffamieren . Ich habe nichts zu verbergen , mir ist nur aufgefallen , dass sogar Zitate von mir gefälscht sind .
Wer also meine echte Einstellung kennen möchte , muss sich schon an mich halten - immer das Beste .
Oder irgendwelchen Halbwahrheiten glauben !
Das ist wohl unkomplizierter ? Denn ich pflege mich zu wehren ! Da wird man dann auch mal rausgeworfen - denn das ist ja unangenehm ! Nicht wahr , heinrich6 ?

Benutzeravatar
niels
Site Admin
Beiträge: 2256
Registriert: Freitag 22. März 2002, 16:15
PLZ: 37075
voller Name: Niels Dettenbach
Wohnort: Göttingen
Kontaktdaten:

Re: Ausbruch der Schöpferitis im Eichsfeldforum

Ungelesener Beitrag von niels » Freitag 28. Juni 2013, 16:25

@Christel:
Ein "virtueller Pranger"
a) Auch die Probleme von „manden“ in den zwei andern Foren waren hier nicht öffentlich, die hat Heinrich öffentlich gemacht. Dazu musste er recherchieren, es zusammenstellen… - Das gehört sich nicht!
Jaien,
Aufgabe eines Moderatores besteht u.a. auch in solchen Dingen - zumindest wenn die Vermutung besteht, das ein beitretendes Mitglied schon woanders gesperrt wurde.
b) Dieses Thema ist kein Sachthema, hier wurde ein Mitschreiber zum Thema gemacht – „manden“ Manfred, der hier gerade mal vier Tage mitschreibt und den der Nichtpsychologe und Nichtarzt Heinrich eine Diagnose erstellt hat.
Nun, er äußert seine freie Meinung und ich erkenne nicht, wo diese bis dato widerrechtlich sein sollte, zumal das betreffende Mitglied die Möglichkeit hat sich gegenteilig / klarstellend / korrigierend zu äußern.

Wir sind auch alle keine Theologen (Dich eingeschlossen) und äußern uns dennoch auch zu religiösen Fragen.

Zumindest die von ihm zusammengetragenen Fakten sind öffentlich zugänglich - und wer das Internet etwas genauer kennt, der weiß auch, das es keine "Entfernungen" zwischen Informationen gibt.

Das Topic gehört allerdings eher in "Mitmachen am Eichsfeld.net", das es dort thematisch hereinpasst. Daher werde ich es dorthin verschieben (mit Schattenlink hier).
c) Dass „manden“ **** unter Pseudonym unterwegs ist, spielt für mich in der Einschätzung „virtueller Pranger“ keine Rolle. – Ich sehe immer den Menschen!
"manden" ist für mich kein Mensch, sondern ein Pseudonym - so wie von ihm gewählt. Mein Gegenüber ist ein beliebiges Pseudonym. Übrigens ist es Unsitte, unter Pseudonymen agierende Mitglieder beim Klarnamen zu nennen, wenn der wie auch immer bekannt ist, denn das verstößt gegen die Wahlfreiheit des Mitgliedes sich anonym zu äußern. Ich empfehle Dir daher, den Klarnamen aus Deinem Posting selbst zu löschen oder die explizite Erlaubnis des Mitgliedes einzuholen ihn beim Klarnamen zu nennen.
Niels.

(Eichsfeld-Foren Admin)
Eichsfeld WiKi - WiKi für das Eichsfeld
[url=http://www.eic-search-.de]EIC-Search[/url] - Suchportal für das Eichsfeld
---
http://www.syndicat.com
---
Kryptoinfo - GPG/PGP public key:
ID 651CA20D - https://syndicat.com/pub_key.asc
Key fingerprint = 55E0 4DCD B04C 4A49 1586 88AE 54DC 4465 651C A20D
---

Christel
Senior- Mitglied
Beiträge: 3210
Registriert: Montag 22. Mai 2006, 19:55
PLZ: 99734

Re: Ausbruch der Schöpferitis im Eichsfeldforum

Ungelesener Beitrag von Christel » Freitag 28. Juni 2013, 19:51

niels hat geschrieben:Jaien,
Aufgabe eines Moderatores besteht u.a. auch in solchen Dingen - zumindest wenn die Vermutung besteht, das ein beitretendes Mitglied schon woanders gesperrt wurde.
Ist Heinrich6 Moderator? – Heinrich5 war es, über Heinrich6 liegen mir keine Informationen vor.

Es ist ganz sicher Aufgabe eines Moderators bei Verdacht Informationen einzuholen und intern darüber zu informieren. Es ist ganz sicher nicht Aufgabe eines Moderators einen öffentlichen virtuellen Pranger einzurichten.

niels hat geschrieben:Wir sind auch alle keine Theologen (Dich eingeschlossen) und äußern uns dennoch auch zu religiösen Fragen.
Ich habe zwar nicht an der Uni studiert. – Trotzdem kann ich Dir meine Zeugnisse zeigen. Ich habe mich einige Jahre damit beschäftigt und Prüfungen abgelegt.
Hier: „Theologie im Fernkurs“ http://www.fernkurs-wuerzburg.de/

Aber darum geht es nicht und das weißt Du! Es ist ganz sicher nicht Aufgabe eines Moderators Mitschreiber zu beleidigen. So wie hier:
Heinrich6 hat geschrieben:Du brauchst dringend psychologische und psychiatrische Hilfe.
niels hat geschrieben:Gibt es Verstöße, greift die übliche Reihenfolge der Regulierung (Meldung (von Mods bitte mit sachlicher Begründung), Verwarnung, Rauswurf), welche aber idR mit anderen abgestimmt werden sollte
Man kann schlecht sagen, Heinrich darf beleidigen, andere dürfen es nicht oder bei Heinrich ist es keine Beleidigung… bei xy schon.
„Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, dass sie ein allgemeines Gesetz werde.“ Kant, kategorischer Imperativ – Aufklärung!
Was ein Moderator vorlebt, kann man anderen nicht verwehren. - Wer von anderen Toleranz fordert auch bei Beleidigungen, muss sich überlegen, ob er bereit ist diese selbst zu tolerieren (zu dulden).

niels hat geschrieben:Übrigens ist es Unsitte, unter Pseudonymen agierende Mitglieder beim Klarnamen zu nennen, wenn der wie auch immer bekannt ist, denn das verstößt gegen die Wahlfreiheit des Mitgliedes sich anonym zu äußern. Ich empfehle Dir daher, den Klarnamen aus Deinem Posting selbst zu löschen oder die explizite Erlaubnis des Mitgliedes einzuholen ihn beim Klarnamen zu nennen.
Jetzt wirst Du unfair! Du unterstellst mir etwas, was ich nicht getan habe!
„manden“ hat den (Nick-)Namen „Manfred“ selbst im Forum öffentlich gemacht. Daher darf er verwendet werden! – Der Klarname von „manden“ oder "Manfred" ist mir unbekannt. Ich kann ihn nicht öffentlich machen und würde es, wenn ich ihn wüsste, nie tun! – Es gibt kein Posting von mir mit Klarnamen von manden. Daher habe ich auch nichts zu löschen!

Überhaupt, warum sprichst Du mich darauf an? Heinrich hat ihn an den Pranger geheftet:
Heinrich6 hat geschrieben:@manden (Manfred)
Was ist jetzt? Heinrich darf "manden" "Manfred" nennen, ich aber nicht?

Es ist übrigens eine Unsitte, wenn jemand etwas, was ihm intern bekannt wurde, einfach ohne Rücksprache veröffentlicht.
Ich hatte nicht öffentlich geschrieben, dass ich dies hier für einen "virtuellen Pranger" halte. - Darauf angesprochen stehe ich selbstverständlich zu dieser Meinung und habe nichts zurückzunehmen!
„Ich glaube, dass auch unsere Fehler und Irrtümer nicht vergeblich sind, und dass es Gott nicht schwerer ist mit ihnen fertig zu werden, als mit unseren vermeintlichen Guttaten.“ Dietrich Bonhoeffer (Widerstand und Ergebung)

Benutzeravatar
Heinrich5
Senior- Mitglied
Beiträge: 844
Registriert: Samstag 20. April 2013, 18:23
PLZ: 99974

Re: Ausbruch der Schöpferitis im Eichsfeldforum

Ungelesener Beitrag von Heinrich5 » Donnerstag 4. Juli 2013, 22:05

Wie nun weiter mit diesem "Scharfsinnigen" Beobachter. Es ist ja immerhin ein "Gläubiger"?? :roll:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste