Moderation: "geistige Kleingärtner" usw.

Diskussion zum Forum

Moderator: Eichsfeld.net

Christel
Senior- Mitglied
Beiträge: 3215
Registriert: Montag 22. Mai 2006, 19:55
PLZ: 99734

Re: Katholiken "extrem"

Ungelesener Beitrag von Christel » Sonntag 13. Dezember 2009, 19:31

Hallo Niels, langsam werden mir Deine fortwährenden haltlosen Anschuldigungen wirklich zu dumm!

Ich fragte:
Christel hat geschrieben:Also Niels, wo sollen die bösen christlichen Postings stehen, auf die Du Dich beziehst?
Nun, keine Antwort ist auch eine Antwort!

Du kannst nicht antworten, denn es gibt keine Beiträge, die Deinen Rundumschlag gegen Christen im Allgemeinen und gegen meine Person im Besonderen, rechtfertigen könnten.

Dein Nazi-Vergleich ist wirklich das Letzte!

Tolerant ist man nicht, wenn man für sich selbst nebst Gleichgesinnte Toleranz fordert, sondern nur dann, wenn man sie Andersdenkenden gewährt. – Als ich Dir damals zusagte, Dich zu unterstützen, da hielt ich Dich zu tolerant.

Gruß
Christel
„Ich glaube, dass auch unsere Fehler und Irrtümer nicht vergeblich sind, und dass es Gott nicht schwerer ist mit ihnen fertig zu werden, als mit unseren vermeintlichen Guttaten.“ Dietrich Bonhoeffer (Widerstand und Ergebung)

Heinrich5

Re: Katholiken "extrem"

Ungelesener Beitrag von Heinrich5 » Montag 14. Dezember 2009, 14:40

@ Es folgt Josef, dieser Beitrag ist daneben. Dass er Christ ist, lässt sich aus den 6 Beiträgen, die er schrieb nicht schließen! Vielleicht wollte er auch nur ein wenig provozieren? Vielleicht meinte er dieser Ton wäre hier üblich? Wir wissen es nicht!
Als Eichsfelder (mindestens, das heißt nachweislich in der achten Generation) schließe ich aus den Beiträgen von Josef, besonders aus seinem Ton, dass er ein durchschnittlicher katholischer Eichsfelder ist wie man sie hier überall antrifft. Ob er deshalb auch ein Christ ist lässt sich aus seinen Beiträgen leider nicht feststellen.

Gruß,
Heinrich5

Heinrich5

Re: Die Macht der Verführung

Ungelesener Beitrag von Heinrich5 » Mittwoch 6. Januar 2010, 17:44

Betrifft „Geistige Kleingärtner“

Zitat Josef:
MichelW und Heinrich5 sind für mich geistige Kleingärtner niederen Nivaus. Wenn Sie sich hier nicht wohlfühlen, (die Gegend ist ja schön, aber die ...
Zitat Christel
@ "geistige Kleingärtner" Bitte nichts gegen Kleingärtner! Ich bin Kleingärtner. Ich protestiere gegen die Diskriminierung .
..

Zitat Josef:
Gegen Johannes Paul zwo ist der "Volksratz" ein erbärmlicher Wicht, ein geistiger Kleingärtner.
Zitat Christel:
@ Hallo Josef, das mit "geistige Kleingärtner" hatten wir schon mal. Zu Deiner Information: Damals hatte ich darauf toleranter reagiert ...
Ach so ist das,

wenn es gegen MichelW und Heinrich5 geht, kann man diese ruhig als geistige Kleingärtner bezeichnen. Da ist bei Christel viel Spott, Schadenfreude und Häme aufgekommen (Ich bin ja auch Kleingärtner, also nichts gegen Kleingärtner).

Geht es aber gegen den „Volksratz“ wie Josef ihn bezeichnet, reagiert man plötzlich "sehr empfindlich".

Ist schon sehr beachtlich, wie hier die Netiquette ausgelegt wird.

Im Übrigen, ich selber hatte es damals Josef auch nicht so übel genommen, weiß ich doch wie Eichsfelder so sind.

Gruß,
Heinrich5

Benutzeravatar
niels
Site Admin
Beiträge: 2258
Registriert: Freitag 22. März 2002, 16:15
PLZ: 37075
voller Name: Niels Dettenbach
Wohnort: Göttingen
Kontaktdaten:

Re: Die Macht der Verführung

Ungelesener Beitrag von niels » Mittwoch 6. Januar 2010, 18:14

weiß ich doch wie Eichsfelder so sind.
Ja, ich (leider) auch...

Interesseant finde ih, das man MichelW vorwirft, er sei doch selbst Schuld an seiner Situation, wenn er die Menschen auf diese Weise diffamiere. Da wird offenbar Ursache und Wirkung schon allein im zeitlichen Zusammenhang verwechselt, er kann ja erst vorwerfen, wenn mit ihm so "verfahren" wurde. Demnach kein Zweiteres nicht Folge des Ersteren sein.

Aber manch religiöse Menschen bzw. sog. "echte Eichsfelder" finden immer wieder sonderbare Rechtfertigungen für ihr Tun und Handeln... Ist halt alles nur "Ansichtssache"...

Benutzeravatar
niels
Site Admin
Beiträge: 2258
Registriert: Freitag 22. März 2002, 16:15
PLZ: 37075
voller Name: Niels Dettenbach
Wohnort: Göttingen
Kontaktdaten:

Re: Die Macht der Verführung

Ungelesener Beitrag von niels » Mittwoch 6. Januar 2010, 18:16

weiß ich doch wie Eichsfelder so sind.
Ja, ich (leider) auch...

Interessant finde ich, das man MichelW vorwirft, er sei "doch selbst Schuld" an seiner Situation, wenn er die Menschen auf diese Weise diffamiere. Da wird offenbar Ursache und Wirkung schon allein im zeitlichen Zusammenhang verwechselt, er kann ja erst vorwerfen, wenn mit ihm so "verfahren" wurde. Demnach kann Zweiteres nicht Folge des Ersteren sein.

Aber manch religiöse Menschen bzw. sog. "echte Eichsfelder" finden immer wieder sonderbare Rechtfertigungen für ihr Tun und Handeln... Ist halt alles nur "Ansichtssache"...

Christel
Senior- Mitglied
Beiträge: 3215
Registriert: Montag 22. Mai 2006, 19:55
PLZ: 99734

Re: Die Macht der Verführung

Ungelesener Beitrag von Christel » Mittwoch 6. Januar 2010, 19:44

Noch weniger kann ich leiden, wenn ich sinnentstellend zitiert werde!

@ Heinrich, so wäre das Zitat korrekt gewesen:
Christel hat geschrieben:@ "geistige Kleingärtner" :o 8O

Bitte nichts gegen Kleingärtner!
Ich bin Kleingärtner. Ich protestiere gegen die Diskriminierung von Kleingärtnern! :mrgreen:
An den Symbolen ist unschwer zu erkennen, dass ich damit die Situation entspannen wollte.

Statt froh zu sein, dass ich gegenüber Josef klarstelle, dass Beleidigungen nicht erwünscht sind, nutzt Du es, um mich zu diskreditieren! :(
Josef hast Du ja diesmal unterstützt und ergänzt:
Heinrich5 hat geschrieben:
dieses eisige lächeln,
erinnert stark an das ewige, stereotype Grinsen eines Herrn Krenz. Wenn der mal so alt wird wie der "Volksratz", wird wohl kein Unterschied mehr feststellbar sein.

Wie steht’s mit Dir? Bist Du nur gegen solche Ausdrücke, wenn Du betroffen bist?

@
niels hat geschrieben:Interessant finde ich, das man MichelW vorwirft, er sei "doch selbst Schuld" an seiner Situation, wenn er die Menschen auf diese Weise diffamiere.
Das stimmt nicht!!!

Lediglich auf „Fischers“ Einschätzung des Beitrags von MichelW als „Machwerk“ schrieb ich, dass sich Fischer vielleicht provoziert fühlte.
Kein Vorwurf an MichelW, der diskutierte gar nicht mit!

Nachdem Du Christen und auch mich völlig unangemessen angegangen bist, versuchte ich den Hergang klar zu stellen.
Vergleiche:
http://www.eichsfeld.net/eicforum/viewt ... =10&t=1288
Christel hat geschrieben:Niels, dafür, dass Du nach eigenen Angaben nichts von Moral hältst, kannst Du ganz gut Moral predigen!
niels hat geschrieben: Im Prinzip bestätigen die Postings genau das Bild, das der Initiator des Threads zeichnet. Intoleranz, Haß, Schadenfreude, Neid oder Mißgunst. Die Begriffe könnt Ihr (als "Hausaufgabe" über Weihnachten sozusagen) gern den jeweiligen Aussagen in Euren eigenen Threads zuordnen.
@ Michelw, bisher 1 Beitrag, beginnt provozierend mit Schulzuweisungen und zeigt eine klare antireligiöse Haltung.
@ Katha und Heinrich gehen auf den Beitrag ein, auch ich stelle Michelew ein paar Fragen.

@ Es folgt Josef, dieser Beitrag ist daneben. Dass er Christ ist, lässt sich aus den 6 Beiträgen, die er schrieb nicht schließen! Vielleicht wollte er auch nur ein wenig provozieren? Vielleicht meinte er dieser Ton wäre hier üblich? Wir wissen es nicht!

@ Es folgt Fischer. Hier kann man schon eher vermuten, dass er Christ ist. An seinem Beitrag läßt sich höchstens das Wort „Machwerk“ kritisieren. – Nun, da war Michelew’s Eingangsbeitrag sehr viel deftiger. Dass Katholiken sich dadurch verletzt fühlen ist sehr gut nachvollziehbar, oder?
Daher unterstrich „Fischer“ was ich bereits schrieb:
„Voraussetzung für ein gutes Miteinander ist sich in Augenhöhe zu begegnen. Das gute Miteinander fängt bei jedem selbst an! Wichtig ist, den anderen Menschen wertschätzen auch wenn er ganz anderer Gesinnung ist.“

Also Niels, wo sollen die bösen christlichen Postings stehen, auf die Du Dich beziehst?

Mensch, bei Dir schreiben doch sowieso kaum Christen!
„Ich glaube, dass auch unsere Fehler und Irrtümer nicht vergeblich sind, und dass es Gott nicht schwerer ist mit ihnen fertig zu werden, als mit unseren vermeintlichen Guttaten.“ Dietrich Bonhoeffer (Widerstand und Ergebung)

Benutzeravatar
niels
Site Admin
Beiträge: 2258
Registriert: Freitag 22. März 2002, 16:15
PLZ: 37075
voller Name: Niels Dettenbach
Wohnort: Göttingen
Kontaktdaten:

Re: Die Macht der Verführung

Ungelesener Beitrag von niels » Mittwoch 6. Januar 2010, 20:29

Mit meinem Zitat hatte ich mich eigentlich nicht auf Deine Postings bezogen - schon sonderbar, das Du darauf anspringst.

Christel
Senior- Mitglied
Beiträge: 3215
Registriert: Montag 22. Mai 2006, 19:55
PLZ: 99734

Re: Die Macht der Verführung

Ungelesener Beitrag von Christel » Mittwoch 6. Januar 2010, 20:51

niels hat geschrieben:Mit meinem Zitat hatte ich mich eigentlich nicht auf Deine Postings bezogen - schon sonderbar, das Du darauf anspringst.
Worauf dann?
„Ich glaube, dass auch unsere Fehler und Irrtümer nicht vergeblich sind, und dass es Gott nicht schwerer ist mit ihnen fertig zu werden, als mit unseren vermeintlichen Guttaten.“ Dietrich Bonhoeffer (Widerstand und Ergebung)

Heinrich5

Re: Die Macht der Verführung

Ungelesener Beitrag von Heinrich5 » Mittwoch 6. Januar 2010, 22:17

@ Geistige Kleingärtner:

Christel:
@ Heinrich, so wäre das Zitat korrekt gewesen:
Christel hat geschrieben:@ "geistige Kleingärtner"

Bitte nichts gegen Kleingärtner! :) 8O
Ich bin Kleingärtner. Ich protestiere gegen die Diskriminierung von Kleingärtnern! :mrgreen:

An den Symbolen ist unschwer zu erkennen, dass ich damit die Situation entspannen wollte.
Gerade an diesen zusätzlichen und unnötigen Symbolen habe ich allerdings etwas anderes erkannt, nämlich Schadenfreude, Spott und Hohn. Mit diesen Symbolen hast Du hier noch eins drauf gesetzt.


Auch Niels sah es hier nicht so, dass Du etwas entspannen wolltest, denn er schrieb darauf:
Diskriminierung - so beliebt und einfach Sie auch für die in der jeweils Überzahl vorhandenen Ethnien / Gruppierungen sein mag - ist keine Lösung.
@Christel: Bei der Beleidigung - ich habe am Handy inkomplett gequotet - ging es mir auch eher um die Bezeichnung: "niederen Niveaus" - wer legt sowas fest? Dafür sind andere (auch auf Deine Forderung hin) schon aus dem Forum geflogen...
So ist es und so war es.

Aber ich habe ja ein dickes Fell, will mich nicht weiter aufregen und will nicht nachtragend sein.

Schöne Grüße,
Heinrich5

Christel
Senior- Mitglied
Beiträge: 3215
Registriert: Montag 22. Mai 2006, 19:55
PLZ: 99734

Re: Die Macht der Verführung

Ungelesener Beitrag von Christel » Donnerstag 7. Januar 2010, 08:41

Heinrich, warum regst Du Dich nicht über Josef auf? Nicht ich, sondern Josef beleidigte Dich:
http://www.eichsfeld.net/eicforum/viewt ... =10&t=1288

Warum hast Du Josef unterstützt, als er jetzt ganz ähnlich schrieb „ein erbärmlicher Wicht, ein geistiger Kleingärtner“? (Josef » Mi 06 Jan, 2010 14:56) Deine Reaktion: (Heinrich5 » Mi 06 Jan, 2010 16:55)

Warum regst Du Dich über meinen Beitrag auf, indem ich Josef zu verstehen gab, dass weder der Ausdruck „geistige Kleingärtner niederen Nivaus“ noch „ein erbärmlicher Wicht, ein geistiger Kleingärtner“ hier erwünscht sind? (Christel » Mittwoch 6. Januar 2010, 17:13)

Ich habe Dich nicht beleidigt!
Aber Du nimmst mich ins Visier und arbeitest mit Unterstellungen!
Du akzeptierst meine Aussage, dass ich entspannen wollte nicht, sondern unterstellst weiter!

Wie Niels das sah, erklärt er uns besser selbst.
Ich verstand den genannten Beitrag von ihm lediglich als Erläuterung und Ergänzung zu diesem Beitrag:
niels hat geschrieben:btw:
"geistige Kleingärtner" können und dürfen die Betreffenden u.U. als persönliche Beleidigung werten.

Bitte unterlaß das und lies bei Bedarf noch einmal die Forenregeln, wie sie auch weitgehend Teil der "Netiquette", den Verhaltensnormen für Internet-Teilnehmer in öffentlichen Brettern allgemein Geltung haben. Diese sollte heute eigentlich jeder Internetanwender kennen und einhalten.

Ich gehe hier davon aus, das Dir diese bisher nicht bekannt waren.

Niels.
„Ich glaube, dass auch unsere Fehler und Irrtümer nicht vergeblich sind, und dass es Gott nicht schwerer ist mit ihnen fertig zu werden, als mit unseren vermeintlichen Guttaten.“ Dietrich Bonhoeffer (Widerstand und Ergebung)

Benutzeravatar
niels
Site Admin
Beiträge: 2258
Registriert: Freitag 22. März 2002, 16:15
PLZ: 37075
voller Name: Niels Dettenbach
Wohnort: Göttingen
Kontaktdaten:

Moderation: "geistige Kleingärtner" usw.

Ungelesener Beitrag von niels » Donnerstag 7. Januar 2010, 10:49

@alle hier:
habe den Thread nun nichmal durchforstet.

Ich denke auf das Posting von Josef im Thread von MichelW hätte bereits damals eine unmittelbare Verwarnung folgen müssen. Auch ich hatte Christels Reaktion ("Kleingärtner") wohl "mißinterpretiert", sah es als (zynische?) Reaktion auf die inakzeptable Äußerung gegen einen anderen Forenteilnehmer durch Josef - die (bewusst) jede Interpretation offen lässt.

Allerdings kann ich mir auch nicht anmaßen, nicht eindeutig entnehmbare Beweggründe hineinzuinterpretieren, denn die realen Beweggründe wissen wir - ausgenommen Christel selbst - wohl alle nicht.

Demnach sollten und müssen wir - das gebietet schon die Fairneß - Christels Posting als ggf. "unglückliche" Reaktion eines Moderators (Gruppenleiters) des betr. Forums / Themas sehen. Allerdings steht es jedem - wie auch Christel - frei, jeweils Stellung zu dem Vorfall zu nehmen oder falsche Annahmen richtigzustellen.

Btw:
Mittlerweile zieht sich die Diskussion schon über zwei Topics hin, obgleich diese inhaltlich in das spezielle Forum "Eichsfeld.net - Mitmachen am Eichsfeld-Forum" gehört. Ich werde die betr. einzelnen Postings nachher - mit Verweis im Originalthread - dorthin verschieben.

Falls das jemand anders sieht, bitte ich um Zeichen hier im Forum.

Cheers,

Niels.
Niels.

(Eichsfeld-Foren Admin)
Eichsfeld WiKi - WiKi für das Eichsfeld
[url=http://www.eic-search-.de]EIC-Search[/url] - Suchportal für das Eichsfeld
---
http://www.syndicat.com
---
Kryptoinfo - GPG/PGP public key:
ID 651CA20D - https://syndicat.com/pub_key.asc
Key fingerprint = 55E0 4DCD B04C 4A49 1586 88AE 54DC 4465 651C A20D
---

Christel
Senior- Mitglied
Beiträge: 3215
Registriert: Montag 22. Mai 2006, 19:55
PLZ: 99734

Re: Die Macht der Verführung

Ungelesener Beitrag von Christel » Donnerstag 7. Januar 2010, 21:45

niels hat geschrieben:Ich denke auf das Posting von Josef im Thread von MichelW hätte bereits damals eine unmittelbare Verwarnung folgen müssen.
Gut, dann hättest Du das machen sollen! Du bist Admin... und ebenfalls Moderator im Bereich „Kirchen und Religionen“. Du hattest auf den Beitrag 4 Stunden später reagiert und Josef entsprechende Hinweise gegeben.

Ich sah den Vorfall erst 2 Tage später. Zu diesem Zeitpunkt betrachtete ich die Angelegenheit für bereits erledigt.

In dem von Heinrich kritisierten Beitrag benutzte ich 3 Smilies. Ihre Bedeutung lässt sich ablesen:
Eindeutig steht hinter "geistige Kleingärtner" :o 8O , dass ich a) überrascht und b) schockiert bin.

Es folgte ein Absatz, und nun erzähle ich, dass ich selbst Kleingärtner bin. – Das stimmt wirklich. Mein folgender Protest als Kleingärtner gegen die Diskriminierung von Kleingärtnern, ist natürlich nicht ganz ernst gemeint gewesen, daher Mr. Green. – Das zielte auf Entspannung...

Wie gesagt, ich sah die Sache als bereits von Niels geklärt an!
Daher empfand ich, die nachfolgende spätere Aufregung als überzogen, konnte sie nicht nachvollziehen...
Auch wollte nicht, dass neue Schreiber, die sich erst orientieren müssen, gleich wieder verschwinden.

Als Josef später (Mi 06 Jan, 2010) unter dem Thema „Die Macht der Verführung“ einen ähnlichen Beitrag einstellte, sah ich mich gezwungen zu reagieren. Diesmal war ich zuerst vor Ort. Josef hatte offenbar nicht verstanden...
Daher machte ich ihm klar, dass ich dieses Verhalten nicht akzeptiere, egal gegen wen es geht, und egal wer es macht.

Grüße
Christel
„Ich glaube, dass auch unsere Fehler und Irrtümer nicht vergeblich sind, und dass es Gott nicht schwerer ist mit ihnen fertig zu werden, als mit unseren vermeintlichen Guttaten.“ Dietrich Bonhoeffer (Widerstand und Ergebung)

Benutzeravatar
niels
Site Admin
Beiträge: 2258
Registriert: Freitag 22. März 2002, 16:15
PLZ: 37075
voller Name: Niels Dettenbach
Wohnort: Göttingen
Kontaktdaten:

Re: Die Macht der Verführung

Ungelesener Beitrag von niels » Freitag 8. Januar 2010, 13:47

OK - gut?

Dann verschiebe ich die betr. Postings jetzt ins Forum "Mitmachen am Eichsfeld.net - Forum" bzw. "Moderation"

Niels.

Christel
Senior- Mitglied
Beiträge: 3215
Registriert: Montag 22. Mai 2006, 19:55
PLZ: 99734

Re: Moderation: "geistige Kleingärtner" usw.

Ungelesener Beitrag von Christel » Freitag 8. Januar 2010, 23:09

Ich bezweifle, dass diese Zusammenstellung (mit zeitlichem Abstand bzw. für Leser ohne Hintergrundinformation) nachvollziehbar ist.

Themenüberschrift ist >>Moderation: "geistige Kleingärtner" usw.<<,
es beginnt jedoch unvermittelt mit eine von meinen Reaktionen auf Deine späteren Beiträge, Niels.
Das hat wenig bis nichts mit der Moderation: "geistige Kleingärtner" zu tun.
Zumal die Anlässe (Deine Beiträge) fehlen.

Auch der folgende Beitrag von Heinrich5 » Mo 14 Dez, 2009 14:40 hat damit nichts zu tun.
Dem Zusammenhang entnommen, ist er eher irreführend als hilfreich. Er könnte an dieser Stelle missverstanden werden.

Ich denke, wir sind uns alle darüber einig, dass Beiträge durch die Moderation nicht danach bewertet werden können und dürfen, ob jemand Christ ist, oder nicht.
Sind gewisse Aussagen unerwünscht, weil sie Beleidigungen darstellen, dann bei allen Schreibern ohne Ausnahme. Ist eine gewisse Polemik erlaubt (es ist sicher nicht sinnvoll, dass Schreiber sich jedes Wort zehnmal überlegen müssen), dann gilt das auch für alle - „Was dem einen recht ist, ist dem anderen billig"

Daher würde ich, diese beiden Beiträge aus der Zusammenstellung herausnehmen.

Es fehlen der Anlass der Moderation: Josef’s Beitrag: » Mo 23 Nov, 2009 15:39
sowie die ersten moderativen Beiträge, nämlich:

Beitrag von niels » Mo 23 Nov, 2009 19:26
niels hat geschrieben:na,
Ich denke so einfach geht das nicht.

Man kann nicht einfach mit Intoleranz reagieren, wenn man anderer Meinung ist. [...]
niels hat geschrieben:btw:
"geistige Kleingärtner" können und dürfen die Betreffenden u.U. als persönliche Beleidigung werten.

Bitte unterlaß das und lies bei Bedarf noch einmal die Forenregeln, wie sie auch weitgehend Teil der "Netiquette", den Verhaltensnormen für Internet-Teilnehmer in öffentlichen Brettern allgemein Geltung haben. Diese sollte heute eigentlich jeder Internetanwender kennen und einhalten.

Ich gehe hier davon aus, das Dir diese bisher nicht bekannt waren.

Niels.

Damit war die eigentliche Moderation unter Katholiken "extrem" beendet.

Ich hatte dazu nicht wirklich was gesagt!
Denn, Niels hatte es bereits getan. Wenn jemand etwas schreibt, was daneben ist, dann ist es wenig sinnvoll, wenn gleich mehrere auf ihn losgehen.

Josefs Äußerung erfolgte in einem Thema, dessen letzter Beitrag ein Vierteljahr zurücklag.
Außerdem fehlte ihr jede inhaltliche Aussage zum Thema. Er schien sich willkürlich zwei Namen herausgegriffen zu haben, um mal zu testen, was passiert. – So war mein Eindruck!

In der Zusammenstellung folgt der Beitrag von Heinrich5 » Mittwoch 6. Januar 2010, 17:44 aus „Die Macht der Verführung“. Wiederum fehlt der Zusammenhang, mein moderativer Hinweis an Josef „Christel » Mi 06 Jan, 2010 17:13
Christel hat geschrieben: @ Hallo Josef, das mit "geistige Kleingärtner" hatten wir schon mal.
Zu Deiner Information:
Damals hatte ich darauf toleranter reagiert als Niels, obwohl es mir ebensowenig gefallen hat wie ihm.
Ich wollte Neulinge nicht gleich... wie auch immer... – Ausnahmen bestätigen in Regel.
In der Regel bin ich, was dies betrifft empfindlicher als Niels. Ob es nun gegen Mitschreibende geht oder gegen Dritte, d.h. Menschen über die wir schreiben.
Wer es tut, ist mir auch egal! Es ist egal, ob Du Josef oder Heinrich oder sonst wer es macht.
Heinrich hatte ich dabei erwähnt, weil er Josef diesmal ergänzte. - Das fand ich nicht gut.
Heinrich hatte wohl nicht verstanden, weshalb ich damals nichts sagte, aber nun...
Ich hoffe, das ist jetzt geklärt!
Auch unter „Katholiken extrem“, als Heinrich beleidigt wurde, hätte auch ich reagiert, wenn ich es zuerst gesehen hätte. - Jeder Moderator hätte in diesem Fall reagieren müssen!
Da ich nun zuerst da war, mußte ich reagieren, der Sachverhalt war gleich.

Eine Moderation die Unterschiede macht, führt sich selbst ad absurdum.
Gibt es mehrere Moderatoren, werden sich auch zukünftig nicht alle äußern.
Es reicht, wenn einer was sagt!

Ein Forum, in dem gar nichts gesagt werden darf, wo sich Schreiber wirklich jedes Wort zehnmal überlegen müssen, kann ebenso unangenehm sein, wie ein Forum voller Polemik, welches letztlich inhaltslos wird.
Als Moderatorin versuche ich daher abzuwägen, wann ich was sagen muss und wann ich besser die Klappe halte.

Grüße
Christel
„Ich glaube, dass auch unsere Fehler und Irrtümer nicht vergeblich sind, und dass es Gott nicht schwerer ist mit ihnen fertig zu werden, als mit unseren vermeintlichen Guttaten.“ Dietrich Bonhoeffer (Widerstand und Ergebung)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste