Gastvortrag: Was ist ein gelingendes Leben? (19.01.2012)

Diskussionen rund um Glaubensfragen

Moderatoren: niels, Kirche und Religionen

Forumsregeln
Glaube und Religion im Eichsfeld Wiki:
Religion im Eichsfeld
Kategorie: Religion im Eichsfeld
Kirchen im Eichsfeld
Benutzeravatar
niels
Site Admin
Beiträge: 2258
Registriert: Freitag 22. März 2002, 16:15
PLZ: 37075
voller Name: Niels Dettenbach
Wohnort: Göttingen
Kontaktdaten:

Gastvortrag: Was ist ein gelingendes Leben? (19.01.2012)

Ungelesener Beitrag von niels » Montag 16. Januar 2012, 17:21

(Beitrag veröffentlicht i.A. des Verfassers):

Pressemitteilung: Eichsfeldforum Gastvortrag am 19.01.2012 in Heilbad Heiligenstadt

Was ist ein gelingendes Leben?

*Josef Pieper über das christliche Menschenbild" *
Wald_Archiv.jpeg
Foto: TFP
Wald_Archiv.jpeg (47.28 KiB) 9880 mal betrachtet
/Do. 19. Januar 2011 MCH 19.30h/

Das "christliche Menschenbild" ist weithin zu einer Leerformel im
politischen Diskurs geworden. In seiner ursprünglichen Bedeutung
erinnert es an die Würde des Menschen und den richtigen Gebrauch der
menschlichen Freiheit für ein gutes Leben. Josef Pieper hat als
Philosoph und als Christ in einer verständlichen Sprache vielen Menschen
geholfen, den Lebensbezug des christlichen Menschenbildes neu zu
entdecken. Der Vortrag ist zugleich eine Einführung in das Denken eines
der bedeutendsten katholischen Philosophen des zwanzigsten Jahrhunderts.
Prof. Wald war ein Schüler und Mitbewohner Josef Piepers.

*19.30h im Marcel Callo Haus*
*Lindenallee 21 *
37308 Heilbad Heiligenstadt

/Einzelvortrag: Prof. Dr. Phil. Berthold Wald, Lehrstuhl für
Systematische Philosophie an der Theologischen Fakultät Paderborn/

Heinrich5

Re: Gastvortrag: Was ist ein gelingendes Leben? (19.01.2012)

Ungelesener Beitrag von Heinrich5 » Samstag 21. Januar 2012, 23:32

Das "christliche Menschenbild" ist weithin zu einer Leerformel im politischen Diskurs geworden.

Das ist auch nicht verwunderlich, hat doch dieses christliche Menschenbild in Europa den ersten und zweiten Weltkrieg und auch den Holocaust nicht verhindern können.Inzwischen gibt es eine gute weltliche Alternative, den evolutionären Humanismus. Evolutionäre Humanisten widersprechen der These, dass der Mensch der Religion bedürfe. Wer sich auf Wissenschaft, Philosophie und Kunst berufen kann, wie es die Humanisten tun, weiß, dass dem Christentum heute weit bessere weltliche Alternativen gegenüberstehen.

Benutzeravatar
niels
Site Admin
Beiträge: 2258
Registriert: Freitag 22. März 2002, 16:15
PLZ: 37075
voller Name: Niels Dettenbach
Wohnort: Göttingen
Kontaktdaten:

Re: Gastvortrag: Was ist ein gelingendes Leben? (19.01.2012)

Ungelesener Beitrag von niels » Sonntag 22. Januar 2012, 09:53

Richtig, allerdings hat die dahinter stehende Religion vs Ideologie schon einige erhebliche Verantwortung an ganzen Kriegen, Völkermorden, ideologischer Massenmorde - hinzu kommt zumindest eine Mitverantwortung an vielfältigsten weiteren unmenschlichsten Verbrechen.

Natürlich wird darauf entgegnet, dies entspräche weder dem christlichen Menschenbild noch christlicher Ideologie - für den Fall wäre dann einzig festzustellen, das bisher keine der sich christlich religiös bezeichnenden bzw. sehenden (Groß-)Institutionen alias "Kirchen" diesem vorgeblichen Menschenbild auch nur ein Stück weit näher stünden als jede andere Institution, ja der Verwirklichung eines solchen Idealbilds entgegenstehen.

Allerdings: Das christliche Menschenbild war, ist und bleibt eine - sachlich überholte - Illusion, ebenso wie Kommunismus und Nationalsozialismus. Es lässt wesentliche Aspekte und Eigenheiten des Mensch-Seins außer Beachtung und kann schon deshalb nicht in globalerem Kontext nachhaltig funktionieren.

Nur käme heute wohl niemand mehr auf die Idee, unsere heutigen Wertesysteme als
"kommunistisch" oder gar "nationalsozialistisch geprägt" zu bezeichnen - diese "historischen Wertesysteme" als unentbehrlich wie gar als wichtige Quelle der Werte für unsere heutige Gesellschaft zu feiern - oder gar zu privilegisieren...






"Wertebildung" aufzufeiern.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 83 Gäste